Traditionelle Heilkräuterkunde

passionsblume

02./03. April 2011(Wien) und 09./10. April 2011(Kärnten)
 
 
 "Traditionelle Heilkräuterkunde"
 
 
 
 Start des berufsbegleitenden Lehrgangs
 
 
  mit Thomas Rolin, Christian Rätsch, Miriam Wiegele, Heide Hahn, Friedrich und Irene Rehrnbeck, Claudia Müller-Ebeling, Manfred Brauer, Helga Thun-Hohenstein, Romana Seunig, Reinhard Leeb u.a.
 
 
 
 Lehrgangsbeschreibung
 
 
  Terminübersicht

Friedrich und Irene Rehrnbeck

Drucken E-Mail

rehrnbeck_fritzrehrnbeck_ireneFritz und Irene Rehrnbeck in Kärnten

 

Einige kennen sie vielleicht noch von unserem Kongress "Vergessenes Wissen - Traditionelle Abendländische Medizin", der 2008 in Wien stattfand und ein grosses Medienecho auslöste.

Die beiden Österreicher leben und arbeiten als Heilpraktiker im Allgäu. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit bilden die traditionellen europäischen Heilmethoden, die sie in ihren Praxisalltag integrieren.

Ihr Wissen geben sie bei verschiedenen Schulungsveranstaltungen weiter. Gründer von der Seminarorganisation "Medizin der Wildnis".

 

 

20. Mai 2011, 17.00 Uhr, Seminarzentrum Villa Pauer, Sallacher Str. 18, 9210 Pörtschach am Wörthersee

hollunder

"Mythen und Magie der Heilpflanzen", mehrstündiger Workshop, € 50,- (€ 45,- für MG)

Traditionelle Mythen und magische Pflanzenrituale bieten uns einen wichtigen Zugang, um das Wesen der Heilpflanzen wirklich zu durchdringen. Diese uralte Verwendung der Pflanzen führt uns an die schamanischen Ursprünge der Heilkunde, wie unsere Vorfahren sie praktizierten. Pflanzen helfen uns in vielfacher Weise unser Bewusstsein zu erweitern und unsere Pforten der Wahrnehmung zu öffnen für die nicht alltäglichen Dinge des Lebens.

 

 

21./22. Mai 2011, 10.00 - 17.30 Uhr, St. Georgen am Längsee

vergissmeinicht

"Traditionelle Heilkräuterkunde - Wahrnehmungsschulung", Seminar nur für Absolventen unseres Lehrgangs, € 150,- (€ 120,- für MG)

Über die verschiedenen Sicht- und Betrachtungsweisen der Natur und der Pflanzen. Fritz und Irene Rehrnbeck vermitteln ihre Erfahrungen, ergänzt durch zahlreiche Übungen zur Stärkung der Wahrnehmungsfähigkeit.

 

 

23. Mai 2011, 19.00 Uhr, Hotel Rokohof, Villacherstr. 135, 9020 Klagenfurt

eibe

"Ritualpflanzen und deren Verwendung im Ahnenkult", Vortrag, € 20,-

Wie alle Stammeskulturen, so pflegt auch die Kelto-/germanische einen rituellen Umgang mit den Ungeborenen und den Verstorbenen. Was davon heute noch übrig ist, sind Friedhöfe und Bestattungsplätze. Warum aber war der Ahnenkult für unsere Vorfahren so wichtig und was hat er für einen Einfluss auf unsere heutige Kultur? Wie können wir mit unseren Ahnen wieder in Kontakt treten und was haben wir von diesen Begegnungen?

 

 

christian rätsch und claudia müller-ebeling

 

 cundc

 

Dr. Christian Rätsch und Dr. Claudia Müller-Ebeling, beide aus Hamburg, begeistern seit Jahrzehnten das Publikum mit ihren Seminaren und Vorträgen, in denen sie ihre Forschungsergebnisse aus den verschiedenen Kontinenten präsentieren - wissenschaftlichen Ansprüchen genügend, aber dennoch kurzweilig und leicht verständlich (das muß kein Widerspruch sein).


Das besondere Interesse der beiden Ethnologen gilt der Ergründung unserer heimischen, kulturellen Wurzeln.


Ihre Referenzen sind so zahlreich, daß man an dieser Stelle nicht darauf eingehen kann. Stattdessen sei auf ihre bibliographischen Schaffenswerke verwiesen, zu denen auch Bestseller und weltweit anerkannte Standardwerke, wie "Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen", gehören.
 

 

Termine in Österreich: 

2011:

02./03. Juni, 2732 Dörfles, "Schamanenpflanzen unserer Heimat", Seminar

04./05. Juni, Semriach, Steiermark, ganztägig, "Die heiligen Pflanzen unserer Vorfahren", Seminar, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!AUSGEBUCHT!

06. Juni, 8020 Graz, "Vom Forscher, der auszog, das Zaubern zu lernen", Vortrag

06.Juni, 8010 Graz, "Vom Forscher, der auszog, das Zaubern zu lernen", Nachmittags-Workshop, bei Interesse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

07. Juni, 1140 Wien, "Zum Thema: Psychoaktive Pflanzen", Vortrag